Sonntag, 7. Oktober 2012

Stoffmarkt in Venlo

Heute war ich auf dem Stoffmarkt in Venlo, auf dem legendären Stoffmarkt in Venlo. So dachte ich. Aber tatsächlich sind die Stände nciht so viel anders als die des holländischen Stoffmarktes, der auch nach Deutschland kommt. Die Preise sind wohl ein wenig günstiger, denke ich. Dafür gibt es weniger individuelles, mehr die typischen Karo-, Herzchen-, Blümchen-, Uni-Stoffe. Es lohnt sich auf jeden Fall, wenn man speziell was sucht. Ich wollte einfach mal nur bummeln, dafür lohnt es sich auf jeden Fall auch. Viel Stoffe habe ich nur nicht gekauft, nur ein schönes Wachstuch mit den typischen Holland-Motiven und einen schwarz-grau gepunkteten Wollstoff, ein paar Bänder und Vliesofix.
Danach bin ich noch kurz bei den 2 Brüdern reingehuscht, und schnell, peinlich berührt, wieder raus. Das ist so sher auf deutschen Touristen ausgelegt, da vergeht einem glatt die Lust.
Heute war auch verkaufsoffener Sonntag in Venlo, aber erst ab 12Uhr. Da ich um 11h schon soweit fertig geshoppt habe, bin ich dann doch schon richtung Bahnhof zurück gegangen. Die Läden in Venlo sind dann ja doch nicht anders als bei uns; außer Hema, und da war ich erst die Tage in Essen.

Also keine Bilder heute? Keine Fotos von rangelnden Frauen an vollbeladenen Stofftischen? Von Stoffen mit Katzen in Körbchen, Nikoläusen auf dem Rennschlitten? Nein, das erspare ich euch.
Stattdessen zeige ich mal wieder ein Nähergebnis der letzten Wochen.

Meine neue Nähmaschine kann nämlich Schmuckstiche: Entchen und Blümchen. Jaha! Prima, um kleine Armbänder zu verziehren, seht her.




Kommentare:

  1. das gefühl bei den zwei brüdern kenn ich. übel, ne?
    ich versuche den laden auch immer zu meiden. die windmühle ist niedlich, bin gespannt auf dein nähergebnis! schönen sonntag noch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ziemlich. Ich geb's ja zu, ich gehe auch gern in fremde Supermärkte, aber die haben da Palettenweise Coladosen rausgeschleppt und so. Uahhh

      Löschen
  2. Oh, die sind ja nett, diese Armbänder!
    …enne….Dutchable Stoffmarkt..ja, das ist immer was ganz feines….vermisse ich hier schon ein wenig!
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
  3. HIhi - den Hollandstoff habe ich auch. Hast du den zufällig in euer Klingen-Nachbarstadt gekauft? Gestern auf dem Stoffmarkt in Roermond gab es passendes Band dazu... . Lustig, ich habe den Stoff von Stoff Lange (gibt es ja nicht mehr) und hätte nie gedacht, den mal auf einen anderen Blog zu sehen. Aus meinem ist übrigens das hier geworden: http://monybloggt.wordpress.com/2012/11/30/heel-hartelijk-bedankt-schlauchschal-auf-hollandisch/

    AntwortenLöschen