Sonntag, 12. Januar 2014

12von12 Januar 14

Die Geschichte dieses Beitrags.
Eigentlich wollte ich euch heute "nur" schnell ein Rezept für Birnenmuffins schreiben. Beim Einkauf lachten mich diese Miniminiminibirnen an, sie riefen: "ich möchte in einem Muffin wohnen - unbedingt." Da konnte ich nicht wieder stehen, kaufte sie und erfüllte ihnen ihren Wunsch.
Die kleinen Küchlein standen duftend in der Küche bereit, um mich nach meinem Spaziergang in der Januarsonne zu belohnen.
Während ich so vor mich hinspaziere, denke ich über den Post nach. Mache hier und da ein Foto, macht sich ja immer gut zusätzlich zu Futterbildern.
Dann, auf den letzten 500m fällt mir ein: heute ist ja auch der 12.!
Wirklich,ganz genau so hat es sich zugetragen. Was frische Luft und Bewegung manchmal so bewirken.
Ich weiß nicht, ob ich mich freuen oder ärgern soll, denn eigentlich wollte ich mal ohne Bloggeraktion posten, ganz aus eigenem Antrieb, nur für euch - und dann kommt mir doch tatsächlich die Frau Kännchen dazwischen.
Was soll's.

Beginnen wir mit dem Spaziergang.


Eiserne Reserve der Vögel, nehme ich an. Und schön anzuschauen...


 Wetterlage: vorwiegend sonnig und matschig, mit gelegentlicher Überfrostung.


Gegen den Matsch leistet mir mein Lieblingsweihnachtsgeschenk beste Dienste...

  

Und auf dem Kopf: Meine lila Wolkenmütze nach dem Schnitt von Susanne von Hamburger Liebe.
Ein super-easy Tutorial übrigens, mit tollem Ergebnis!
Ich habe diese Mütze zu Weihnachten mehrfach verschenkt, mit und ohne Sternendesign.


Gänseblümchen. Ohne Worte.
(Gibt es eine Bauernregel, die etwas über Gänseblümchen im Januar aussagt? )


Einfach schön.



Während am Straßenrand noch traurige Reste auf Abholung warten, stehen hier schon die neuen kleinen Weihnachtsbäume für nächstes, ach, vielleicht eher übernächstes Jahr bereit.
Kann bitte mal jemand die abgehalfterten Gesellen vom Straßenrand abholen? Auch wenn ich kein großer Weihnachtsfreak bin, stimmt es mich schon traurig, jeden Morgen an unserem kleinen Gefährten der Adventszeit vorbeizugehen. Bitte, bald abholen, ja!?



So, nun endlich daheim besagte Birnenmuffins verspeisen, Auslöser dieses Posts. Mit frischem Minztee. Lecki.
Rezept folgt am Ende dieses Beitrags - bleiben Sie dran!



Schon vormittags fleißig gewesen an der Nähmaschine. Sehr pinke Kissen für die Lieblingsrosine, und eine ebook-Hülle für einen morgen anstehenden runden Geburstag. Ein Knopf muss noch dran.


Psst, noch ein Geschenk. Zu besagtem Geburtstag. Eine Jahreskarte für den wirklich sehenswerten Skulpturenpark von Tony Cragg hier in Wuppertal. 
Nicht verraten, der Geburstag ist ja erst morgen (schön, wenn die family nicht so onlineaffin ist...).

So, das war mein Sonntag bisher. 
Noch auf der Liste
  • Essen kochen: Nudeln mit Linsenbolo
  • Essen kochen für Dienstag: Reisauflauf mit Kirschen
  • Lindenstraße gucken
  • mit dem Liebsten telefonieren
  • faulenzen
Macht es gut, Anja





Die Birnen vorher natürlich vom Gehäuse entfernen. Ich habe sie von unten mit einem Kugelausstecher bearbeitet.
Wenn ihr keine Miniminiminibirnen bekommt, dann tun es sicher auch Birnenspalten. Guten Hunger.

Kommentare:

  1. Gänseblümchen hab ich heute auch schon gesehen. Verrückt.
    Grüße
    Steph

    AntwortenLöschen
  2. Ich meine, dass es einfach immer Gänseblümchen gibt, wenn sie nicht abgemäht wurden vor dem Winter. Sicher bin ich aber nicht. Ich hätte übrigens gern das Rezept für die Linsenbolo. Und: wie geht es dir denn eigentlich, ein "Ende" ist langsam abzusehen, oder? Ich bin schon sehr gespannt.... Schönen Abend noch, Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach, dann ist ja gut. dann ist das kein schreckliches Zeichen der unaufhaltsam fortschreitenden Welterwärmung.
      Mir geht es gut, danke.
      Rezept kommt auf anderem Wege :-)

      Löschen
  3. Das sieht nach einem schönen und entspannten Tag aus ;-)
    Und das Rezept liest sich sehr lecker...
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war es auch. Aber trotzdem erledigt, was ich mir vorgenommen habe.
      Viele Grüße, Anja

      Löschen
  4. Das sieht nach einem super Sonntag aus!
    Die Mütze ist toll :-)

    Hoffe dir gehts auch gut?!
    Ich bin leider jetzt komplett raus bei der Arbeit und wir müssen uns mal hier im Bergischen treffen ;-)

    Ja, haben dann auch den Polizeiruf geschaut und waren doch ganz begeistert... Sehr spannend...

    Allerbeste Grüße
    Jules

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das machen wir auf jeden Fall mal - treffen im Bergischen. Ist eh viel schöner ;-)
      Mir geht es gut, vor allem an so entspannten Sonntagen.

      Liebste Grüße
      Anja

      Löschen
  5. schöööööne bilder! und die miniminiminibirnen - herallerliebst!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, oder? Die konnte ich doch nicht im Laden liegen lassen. Vor allem nicht neben den unheimlichen großen Artgenossen - die fühlten sich doch bedroht, das habe ich genau gesehen.

      Löschen
  6. So schöne Bilder. Bei unserer Waldrunde am Sonntag hätte ich Deine Stiefel gut brauchen können. Matsch und stellenweise frostig.

    Liebste Grüße
    Tine

    AntwortenLöschen