Dienstag, 8. Januar 2013

Garantiert kalorienfrei


Schonmal einen Kuchen gebacken, mit dem man Fenster einwerfen konnte? Diese Küchlein würden wohl einige Scherben hinterlassen... Endlich hat es geklappt, der zweite Versuch, Betongugl zu produzieren, verlief einwandfrei. Man sollte also wirklich Silikonformen nehmen.... Daraus ließen sich die kleinen Kollegen problemlos heraus lösen.


Sind sie nicht hübsch? Hach...
Silikonformen gibt es schon für ein paar Euro im Kramladen. Meine Sechser-Form hat nur  3,49 gekostet, die Gugl sind etwa 5cm im Durchmesser.



Es passt genau eine Kerze hinein, genau so hatte ich es mir vorgestellt. Diese Rohform habe ich ein paar Mal verschenkt diese Weihnachten. Quasi geschmacksneutral. Die nächste Charge mache ich dann mit Neon gedippt, mit Glitzer bestäubt, mit Gold glasiert...oder so.



Kommentare:

  1. Wunderbar!

    Also das mit dem Neon finde ich fantastisch - davon musst du dann auch unbedingt einmal Bilder zeigen!

    AntwortenLöschen
  2. klasse, ich nehm dann auch einen mit neon! ;)

    AntwortenLöschen
  3. Ok, ich probier das aus. Irgendeine Idee, was für eine Farbe ich da am besten nehme?

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht wirklich toll aus - hm, Beton scheint ja einen ganzen Kosmos neuer Möglichkeiten zu eröffnen! Dir noch viel Spaß beim Experimentieren...

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  5. Suuuuuper!!!! Ich nehm auch dann bitte einen mit neonPINK...liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin auch für Pink. Super Idee!
    Liebe Grüße aus dem Holunderweg
    Natalie

    AntwortenLöschen
  7. Die sehen super aus! Eine tolle Idee!

    GLG Bea

    AntwortenLöschen