Sonntag, 6. Januar 2013

Pro mehr Pünktchen im Essen

Mein Motiv des Winters? Sternchen, jaja.
Aber im Essen? Sternfrucht, Sternchennudeln, na gut. Lebkuchensterne, geht auch noch.
Nein, heute weiche ich mal ab von Schema Stern und zeige euch Pünktchen.
Nä, watt süß, oder? Ich weiß auch nicht, dieser Winter ist niedlich bei mir. Aber keine Sorge, Hächzchen  kommen mir nicht ins Blog!

Ich bin süchtig nach Rezepten von Yvette von Boven. Die beiden tollen Kochbücher aus dem Dumont Buchverlag haben es mir angetan, nicht nur wegen der Gestaltung. Ich blättere einfach über Fisch und Fleisch, Geräuchert und Gepölkelt hinweg. Selten kommen Kochbücher mit Fleischanteil bei mir durch, aber in diesen ist so viel Leckres und vor allem Spannendes, zum selber machen, dass ich mal das Vegetarier-Auge zu drücke.
Käse und Joghurt zum Beispiel, oder Marzipan und Senf! Brot, Tee, Sirup und Eingemachtes. Ganz viel, bei dem man sich schon immer gefragt hat, wie geht'n datt? Kann ich das etwa selber machen?
Ich muss gestehen, den selbstgemachten Käse habe ich weg getan. Ich hätte wohl doch ein frischgekauftes Geschirrhandtuch nehmen sollen und nicht nur ein frischgewaschenes auskochen... Der Käse schmeckte vorwiegend nach Handtuch, dumm gelaufen. Ich versuche es aber neu, mit einer Stoffwindel, so wie online empfohlen!

Was davon denn nun gut ist? Kann ich euch sagen: Der Honigkuchen, die Kürbis-Linsen-Suppe mit Joghurt, der Quinoakuchen mit Apfel, die Brötchen mit Walnuss und Fenchel. Das alles habe ich nicht auf Foto gebannt, manch' Essen muss ja auch mal privat bleiben, woll'nich!

Aber diesen wunderhübschen Pünktchensalat musste ich euch einfach zeigen. Die Pünktchen sind Quinoa und Mohn, das Grünzeug Lauch und Spinat. Also wunderbar Winterlich, lecker und nahrhaft. Mit einer Sauce aus Zitronensaft, Öl und Cayenepfeffer. Einfach mal ausprobieren.
Wer zählt nach den vielen Feiertagen nicht die Punkte im Essen, oder?

Zusammen mit Minibrötchen und Minilaugenbrezel eine vollwertige Mahlzeit, zu Silvester gab es den Salat solo als Vorspeise.

Und nicht vergessen, das Buch entweder beim Verlag bestellen, oder in der Buchhandlung eures Vertrauens. Es muss nicht immer online sein, die Buchhandlung vor Ort ist schneller!

Kommentare:

  1. pünktchen sind fast so gut wie sternchen und quinoa find ich super! liest sich schon mal hervorragend!
    hab eine schöne woche!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anja,
    Punkte im Salat habe ich noch nicht ausprobiert. Hört sich super an und macht optisch was her! Und Spinat ist mein derzeitiger Favorit im Salat.
    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen