Donnerstag, 22. September 2011

Styleberatung - wer hilft mir?

Im Oktober steht wieder die Buchmesse an. Ich bin dort beruflich unterwegs, viele Gespräche mit wichtigen Verlagen, einige Veranstaltungen, Repräsentatives eben.
Jedes Jahr wieder habe ich das Gefühl, es müssen neue Outfits her, zumindest neue Einzelteile, die zu den vorhandenen kombiniert werden können. Auch wenn sich vermutlich niemand mehr daran erinnert, was ich letztes Jahr gestragen habe. So wie ich mich bei niemandem daran erinnere... Na ja.
Es gibt da zwei verlässliche Marken, bei denen ich immer fündig werde. Die eine ist für Spontankäufe leider zu weit weg, eine holländische.
Die andere ist COS, der Ableger von H&M.
Einzelteile bekomme ich dort gut, die machen immer was her, sind klassisch und außergewöhnlich zugleich.
Aber bevor das hier zur Werbeveranstaltung wird, hier mein Problemfall.
Ist das zu mädchenhaft? Diese hochangesetzte Taile, ich weiß ja nicht... Auf dem Bügel wunderbar, aber so an mir? Kombiniert habe ich dazu grobe Stiefel, sieht man hier nur im Ansatz, um das ein wenig zu brechen?
Behalten, oder nicht? Bitte helft mir.





Ganz sicher bin ich mir hingegen bei diesem Teil
Und an allen anderen Tagen werden alte Dinge neu kombiniert, das ist shoppingmäßig doch ein guter Schnitt.

Kommentare:

  1. der rock ist SUPER!!! das ist eine strenge weiblichkeit, die nicht zu mädchenhaft ist.

    GO FOR IT!!!

    und viel spaß auf der messe :)

    AntwortenLöschen
  2. Genaugenommen ist das ein Kleid, aber das Problem bleibt ja das gleiche. Danke für die Einschätzung, strenge Weiblichkeit, das passt, wo meine Chefin mich auf Fotos immer so schön streng findet :-)
    Die Messe wird super, auch auch super anstrengend, schätze ich.

    AntwortenLöschen