Mittwoch, 12. Oktober 2011

12von12 von der Buchmesse


Puh, ganz schön früh.


Diesjähriges Gastland auf der Buchmesse in Frankfurt: Island. Als Willkommensgruß ein Sträußchen grüne Soße. Wie immer werde ich keine Zeit haben, den Gastlandauftritt zu besuchen. Verzeiht, liebe Elfen und Vulkane!

Tolle Standdeko eines - oh wunder - Globenbauers.


Finchen getroffen, Karasek auch, kein Foto von ihm gemacht.


Noch nix los am ersten Fachbesucher Tag? Mit nichten, nur auf dem Zwischengang, auf dem Weg zur Kantine.





Der neue Trend, gestrickte Weihnachtskugeln? Gesehen beim Frech Verlag.

Noch mal Weihnachten. Wunderbare Grafiken am Stand von augen:falter. Diese ist von www.franziska-neubert.de Vielleicht kaufe ich morgen noch das Faultier oder die Maus am Weihnachtsbaum...



Die Frage, die die Branche am meisten beschäftigt. Und, wie lest ihr so?

Frankfurter Skyline, hier der Messetower, im Nebel.


Frankfurter Skyline im Dunkeln.


Am Wegesrand. Lustige Sternchen für die Speichen.


Und noch ein Jasmintee zum Abschluss.

Müde, wehe Füße, wehe Augen. Schlafen.

Mehr auf die Zwölf bei Frau Kännchen.

Kommentare:

  1. Oh, da hätte ich dich gern begleitet…da wollte ich schon immer mal hin….ach, bestimmt toll trotz weher Füße und Augen, oder?!
    Groetjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja. Ich bin noch bis Sa da, beruflich. Auch wenn ich gar nie viel Bücher in die Hand nehme, das ist eine tolle Messe.

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja! Wehe Füße, brennende Augen, keine Stimme mehr und zu wenig Schlaf. Ich bin gestern Abend zurückgekommen von der Messe. Schön wars, aber schön ist auch immer, wenn man wieder nach Hause darf. :-)

    AntwortenLöschen
  4. There's no place like home.

    So nice to meet you through BYW.
    All the best,
    Mary
    Mary C. Nasser Art Blog

    AntwortenLöschen