Donnerstag, 31. Mai 2012

Glückauf

Aus gegebenem Anlass: Ja, Sprockhövel liegt schon im Pott.
Ich werde hier keine historischen Quellen zitieren, lediglich den Bildbeweis führen.

Gestern, im Park am Malakowturm in Niedersprockhövel.
Zugegebenermaßen, Park klingt größer als es ist. Auf der Fläche der ehemaligen Kläranlage, gegenüber der Zeche Alte Haase stehen ein paar alte Bergbau-Gerätschaften.

Zeche Alte Haase, mit dem historisch umstrittenen Malakowturm



Gießpfanne

Belüftungsrad

Grubenfahrrad

Usw.
Da sach' ich doch:


Kommentare:

  1. Glück auf sag ich da nur ... das Gerücht sagt ja auch direkt hinter Sprockhövel ist die Welt zuende... und ist nicht der Pott das Zentrum des Universums / na zumindest NRWs?

    michaela

    AntwortenLöschen
  2. Auf welcher Seite von Sprockhövel denn? Auf der Wuppertaler- oder auf der Pott-Seite? :-) Bisher bin ich noch nirgends von der Scheibe runtergefallen, jedenfalls.

    AntwortenLöschen
  3. Meine Güte, durch Blogowski lerne ich ja noch Erdkundetechnisch echt dazu :)

    AntwortenLöschen
  4. Puuuuhhh, glücklicherweise stimmt das Gerücht nicht, sonst hätte ich täglich ein großes Problem. Fahre doch immer an Sprockhövel vorbei. ;)

    AntwortenLöschen