Montag, 3. Dezember 2012

Im Sternenrausch, die zweite

Sterne sollte man immer dabei haben, der Stern ist mein Wintermotiv 2012 - das werdet ihr noch merken.
Betonstern zum Hinstellen, aber zum Mitnehmen?


Also ran an die Nähmaschine und einen Sternenloop genäht.
Einen Loop zu nähen ist eigentlich kinderleicht, wenn man es einmal gerafft hat. Auf links und dann wenden und auf rechts weiter - hä, was? So ging es mir beim ersten Mal. Wie oft ich den ersten Versuch aufgetrennt und wieder neu zusammengenäht habe...
Aber diesmal war ich schon etwas in Übung, und ich kann euch sagen, Youtube hilft... Einfach mal als Suchwort Loop nähen eingeben, dann kommen schöne Tutorials.

Mein Exemplar ist aus grauem Jersey mit schwarzen Sternchen außen und rein schwarzem Jersey innen. Zum ersten Mal habe ich auch ein Paspelband eingenäht - ich sach' euch, das war ein Gefrickel. Aber es hat geklappt, Nähmaschine im ersten Gang und gaaanz langsam eben. Das Paspelband ist knallpink, als Kontrast zu dem dunklen Stoffen. Macht wirklich was her, wie ich finde, ganz im aktuellen Neontrend.


Kommentare:

  1. Boah, das ist ja toll! Klasse Farbkombi <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du stehst auf pink? Wusst' ich gar nich' ;-)

      Löschen
  2. Beim ersten Loop-Versuch hatte ich nachher einen Muff! Ich überlasse Loops seitdem lieber meiner Mama ;)

    AntwortenLöschen